• flexibles-einlagern-faire-abrechnung

RECHNUNGSSTELLUNG

Faire Abrechnung und flexible Einlagerung bis zur letzten Minute

Wenn Sie bei StorangeBOX bestellen, erhalten Sie pro Lagervorgang zwei Rechnungen:

Eine Bestellrechnung nach der Ihrer Bestellung auf unserer Website und eine Endrechnung nach der Durchführung.

Klingt für Sie nach unnötig viel Aufwand? Hat aber zwei ganz entscheidende Vorteile für Sie.

Flexibel bleiben bis zur letzten Minute

Bei StorangeBOX Lagerfläche zu mieten ist so einfach, wie es nur sein kann: Sie geben Ihr Volumen ein, wählen aus unseren Serviceleistungen Transport, Tragen und Co. die von Ihnen gewünschten Arbeitsleistungen aus und sagen uns, wann wir wo sein sollen.

Was aber, wenn zu dem von Ihnen gewählten Volumen noch was dazu kommen soll? Oder Sie in der Zwischenzeit etwas verkauft oder bei ebay versteigert haben?

Das gleiche Problem bei den kalkulierten Mannstunden, wenn Sie die Serviceleistungen Transport und das Tragen ausgewählt haben: Ihre Arbeiten gingen vielleicht viel schneller als kalkuliert. Oder anders herum: Sie haben ein ganz enges Treppenhaus und die Eckcouch ist ein echtes Problem. Dann dauert es länger.

Andere Unternehmen kalkulieren mit einem Mittelwert. Das ist für die Einen ein Vorteil, aber für die Meisten ein Nachteil. Denn jeder gute Unternehmer baut in die Kalkulation einen Puffer ein. Wir nicht.

Bei StorangeBOX bezahlen Sie nur, was Sie tatsächlich einlagern. Und wir stellen auch nur die Arbeitszeit in Rechnung, die wir tatsächlich gearbeitet haben.

Bestellrechnung und Endrechnung: Konkreter Ablauf Ihrer Einlagerung

In der Bestellrechnung bezahlen Sie die von Ihnen im Vorfeld der Einlagerung ausgewählten Leistungen und das errechnete Volumen des Lagerguts.

Dann kommen wir zum vereinbarten Termin und holen Ihre Sachen ab, tragen Sie in den LKW und dann in unser Lager. Dabei passieren automatisch zwei Dinge:

  • Sie quittieren uns die tatsächlich angefallene Arbeitszeit bei Ihnen vor Ort und
  • wir vergleichen das Volumen, das Sie tatsächlich einlagern mit Ihrer Bestellung

In der Endrechnung stellen wir dann das Bestellte dem Tatsächlichen gegenüber. Sie erhalten dann entweder eine Gutschrift oder wir belasten nach.

1. Fair: nie zuviel bezahlen

Durch diese doppelte Rechnungsstellung bezahlen Sie nie zu viel: unsere Arbeitszeit ist auf die halbe Stunde genau kalkuliert. Wenn wir schneller mit unseren Arbeiten fertig waren, bezahlen Sie weniger. Und wenn Sie selber (oder ein paar Freunde) beim Tragen mit angepackt haben, sind unsere Arbeiten auch schneller als kalkuliert. Dann bekommen Sie von uns eine Gutschrift.

Und wenn das Lager-Volumen geringer ist als von Ihnen bestellt, erhalten Sie natürlich eine weitere Gutschrift.

2. Flexibel: bis zuletzt hinzufügen oder verringern

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bis zuletzt Ihr Lagervolumen verringern oder erhöhen können. Wenn es also bei der Abholung nicht 10 sondern nur 8 Umzugskartons sind, dann bezahlen Sie auch nur diese 8 Umzugskartons.

Sollten aus den 10 Umzugskartons plötzlich 100 werden, müssten Sie uns vorher natürlich Bescheid geben. Denn sonst passt das Ladevolumen des Transporters möglicherweise nicht mehr. Aber jedes Mehrvolumen in einem Rahmen von ungefähr 10-15% können wir in der Regel problemlos mittransportieren.

StorangeBOX: Immer fair und flexibel

Bei uns bezahlen Sie kein starres Lagerabteil zu einem starren Festpreis, sondern Sie bezahlen nur das Lagervolumen, dass Sie tatsächlich benötigen. Wir möchten ja kein Geld für eine Leistung verlangen, die wir nicht erbracht haben.

Durch die doppelte Rechnungsstellung stellen wir diese größtmögliche Fairness und Flexibilität auch bei der Rechnungsstellung her.

Denn Arbeitszeit kann man beispielsweise im Vorfeld nie zu 100% genau kalkulieren. Aber zu 100% richtig abrechnen.

2018-11-22T06:19:21+02:00

Ihr Kommentar